BULLS Copperhead 3S 29 im BIKE-Test: Kletter-Experte mit top Ausstattung

  • 🎬 Video
  • ℹ️ Description
preview_player
UC5-lOvQcrBwzjBM4xHD8nDg

Das Bulls Copperhead 3S punktet in unserem Vergleich der Einsteiger-Mountainbikes in BIKE 5/2021 vor allem dann, wenn es bergauf geht und man Strecke machen will. Das Bulls-Mountainbike ging aus unserem 2021er-Testfeld zwar nicht als Sieger hervor, beeindruckte unsere Test-Crew aber durch sein niedriges Gewicht und seine extrem gute Ausstattung. Damit macht es ausgedehnte Bike-Touren mit vielen Höhenmetern auch für MTB-Neulinge möglich. Wie sich die 29-Zoll-Version des Copperhead 3S in Uphill und Downhill schlägt, klären wir in unserem Test-Video.

Bulls Copperhead 3S 29 – Modelljahr 2021
- Gewicht: 11,78 Kilo ohne Pedale
- leichte Laufräder
- gute Bremsen
- Shimano XT-Schaltung (1x12)
- Preis: 1549 Euro


Diese Mountainbike-Hardtails haben wir getestet:
- Bulls Copperhead 3S 29
- Cannondale Trail SE 1
- Canyon Grand Canyon 8
- Ghost Nirvana Tour SF Universal
- Giant XTC SLR 29 1
- Radon Jealous AL 8.0 HD
- Specialized Chisel Comp




#Mountainbike #BullsCopperhead #Test

💬 Comments
Author

Interessantes Video zu dem Bike. Es wäre beim nächsten Mal schön, wenn die Stimme des Moderators nicht nur von links kommt. Mit Kopfhörern fand ich es so etwas störend 😅

Author — Tobias Freitag

Author

Guten Tag, was haltet ihr vom Mondraker chrono alu?

Author — Karl

Author

Das Bulls wird auf der Homepage mit 12, 4 Kilo angegeben. Ihr sagt 11, 7 Kilo. Wie kann das sein ?

Author — dvxShoeN

Author

Ich würde das Bike gerne kaufen. Leider kann man das derzeit nicht ausprobieren und ich bin mir nicht sicher ob 51cm oder 56cm Rahmenhöhe richtig ist.
Bin 1, 90m groß und habe eine Schrittlänge von 89cm. Im schweren Gelände bin ich nicht unterwegs.
Hat jemand einen Tipp?

Author — Mark O