Sahra Wagenknecht und Thomas Middelhoff über Monopolmächte | Markus Lanz vom 08. Oktober 2020

  • 🎬 Video
  • ℹ️ Description
  • UCeqKIgPQfNInOswGRWt48kQ
Sahra Wagenknecht und Thomas Middelhoff über Monopolmächte | Markus Lanz vom 08. Oktober 2020 4.5
UCeqKIgPQfNInOswGRWt48kQ

Sahra Wagenknecht, Politikerin bei der Partei „Die Linke“, äußert sich im Hinblick auf die Bundes-tagswahl 2021 zur Programmatik und zur Personalsituation in ihrer Partei sowie zur Möglichkeit eines Rot-Rot-Grün-Bündnisses.

Dabei kommt das Thema „Mobbing“ im Zusammenhang mit par-teiübergreifenden Kritiken zur Sprache. Unter dem Titel Kritik wird auch über über den russischen Kritiker Nawalny und dessen vermutliche Vergiftung gesprochen.

Zudem diskutiert sie mit Thomas Middelhoff, Ex-Manager und Autor, über die wirtschaftlichen Monopolmächte, wie Ama-zon, und analysiert Fehler bei der Digitalisierung. Hierbei wird auf die Vertrauenswürdigkeit und Transparenz großer Unternehmen geschaut.

„Wir müssen die Macht großer Digitalkonzerne einschränken!“, meint Sahra Wagenknecht, die erhebliche Probleme beim Datenschutz der Konsumenten und Kunden sieht. Ihrer Meinung nach solle eine striktere Kontrolle und Regulierungen mithilfe von Gesetzen veranlasst werden.

Thomas Middelhoff teile ihre Meinung, sei allerdings auch von der Wachstumsrate und den Ge-schäftsmodellen dieser großen Unternehmen begeistert. Er selbst war früher Manager und kennt Jeff Bezos persönlich aus dieser Zeit. Er durchleuchtet mögliche Risiken, aber auch positive Mög-lichkeiten des heutigen Konsumverhaltens: „Das Konsumverhalten im Internet wurde dauerhaft verändert.“ In seinem neuen Buch „Zukunft verpasst?“, schreibt er genau über diese Thematik und legt Reformvorschläge vor.


Weitere Gäste in der Sendung:

Joachim Huber, Journalist
Der „Tagesspiegel“-Redakteur erkrankte schwer an COVID-19 und überlebte nur knapp. Er erzählt von seinem Krankheitsverlauf und seinem Umgang damit.

Prof. Uwe Janssens, Mediziner
Der Chefarzt am St.-Antonius-Hospital in Eschweiler berichtet von der Behandlung von Corona-Intensivpatienten.
_____
Hier auf ZDFheute Nachrichten erfahrt ihr, was auf der Welt passiert und was uns alle etwas an-geht: Wir sorgen für Durchblick in der Nachrichtenwelt, erklären die Hintergründe und gehen auf gesellschaftliche Debatten ein. Diskutiert in Livestreams mit uns und bildet euch eure eigene Mei-nung mit den Fakten, die wir euch präsentieren.

Abonniert unseren Kanal, um nichts mehr zu verpassen.


#rotrotgrün #digitalisierung #monopolmacht

💬 Comments
Author

Ich bewundere Frau Wagenknecht, dass sie diese unverschämten Fragen von Lanz so ruhig beantwortet hatte!

Author — Martin Schaad

Author

beeindruckende Frau, intelligent, klar und präzise. Es wäre schön, sie ab und zu ausreden zu lassen.

Author — Tillmann Schoeber

Author

Dieser Moderator ist eine Katastrophe, da er ständig seine Gäste unterbricht.
Frau Wagenknecht ist ihm intellektuell Gottseidank überlegen 👏💪✌️

Author — Gerlinde Raps

Author

In Markus Lanz kristallisiert sich das gesamte Elend des ZDF.

Author — werner harms

Author

Herr lanz, lassen sie ihre gesprächspartner doch bitte ausreden...!!

Author — marion jäger

Author

Boa alter. "Lassen wir das Thema"...ECHT? Nur weil ihm keine Argumente mehr einfallen? Das ist mal wieder typisch Lanz.

Author — SnowCatDE

Author

Ich bin kein Fan der Linken, aber Frau Wagenknecht ist intellektuell etwa 34 Klassen über Markus Lanz. Erbärmlicher Journalismus.

Author — Pascal Behnke

Author

Da hat der Lanz wohl ein neues Wort gelernt: Whataboutism 🤣

Das ist sein Totschlagargument gegen logische Argumente.

Author — Adel A

Author

Leider ist LANZ vollkommen mit Sahra Wagenknecht überfordert - er versteht die einzigen Zusammenhänge nicht.

Author — Bernd Höcke

Author

Lanz kann einfach nicht verwinden, dass er Sahra nicht das Wasser reichen kann.

Author — Christina Hemm

Author

Sarah Wagenknecht sie sind Grossartig, es wäre sehr wünschenswert mehr von der Sorte in der BRD Regierung zu haben.

Author — Chris T

Author

Wagenknecht ist unbestechlich und hat einen unbeirrbaren moralischen Kompass: Sie guckt und weist auf den tiefen Grund des Sees, während Lanz unseren Blick nur auf die vielen bunten kleinen Fischchen im Teich lenken will.

Author — Hans Schmidt

Author

"Haben Sie auch schon mal gemobbt?", "Sie waren nie hinterhältig?" Also bitte, was kommen denn hier für Fragen? Unglaublich...

Author — velo

Author

Mein Like geht an Frau Wagenknecht. Das war echt peinlich für Herr Linz.

Author — chow tony

Author

Lanz ist so voreingenommen, dass es unerträglich ist... Und "doch" als Argument zu bringen, ist ein bißchen zu wenig, Herr Lanz.!

Author — Niko T

Author

"whataboutism", wie auch "Verschwörungstheorie", sind mittlerweile Keulen die seitens westlichen Medien genutzt werden

Author — T S

Author

Der Lanz ist Comedy pur. Der muss sich bestimmt stark anstrengen um so verblödet zu bleiben. Hut ab! 😂👍🏻

Author — Dieter Uroborus

Author

Lanz hat entweder den Begriff whatsboutism nicht verstanden oder missbraucht ihn. Mein like geht an Frau Wagenknecht... definitiv nicht an Lanz

Author — Tom Sawyer

Author

03:00 das ist nicht Whataboutism von Sahra Wagenknecht, sondern Doppelmoral von Deutschland, Herr Lanz!

Author — J.R. Ewing

Author

Ich als rechts denken der Mensch bewundere diese Frau sie ist nur in der falschen Partei.🇩🇪😇👍🏻

Author — Thomas Schmidt