Pflegehilfe aus Polen - im eigenen zu Hause - Betreut von Polinnen- WDR 'Die Story'

  • 🎬 Video
  • ℹ️ Published 8 years ago
preview_player
UCdgRaMhCRwb2bos4MH0QRyA


Viele ältere Menschen wünschen sich, zu Hause alt werden zu können und individuell, sowie liebevoll betreut zu werden. Pflegehilfe aus Polen im eigenen zu Hause, die rund um die Uhr verfügbar sein soll, muss jedoch bezahlbar sein. Der WDR-Fernseh-Beitrag aus dem Jahr 2014 beleuchtet die 24h Pflege und Betreuung mit Hilfe von polnischen und osteuropäischen Pflegekräften. Seniocare24, als einer der ersten und größten Anbieter der Branche, wird in dem TV-Bericht besonders berücksichtigt und porträtiert. Gut 1.000 deutsche Kunden versorgte die Vermittlungsagentur 2014 mit polnischen Arbeitskräften. Die nach Deutschland gerufenen Pflegerinnen sind bei polnischen Firmen angestellt, die Agentur übernimmt lediglich die Vermittlungsaufgabe und leitet den Transport in die Wege.
Anschaulich geht der Beitrag darauf ein, dass Angehörige sich über den erforderlichen und gewünschten Leistungsumfang klar sein müssen, bevor sie der polnischen Pflegekraft den Auftrag erteilen. Welche Tätigkeiten erwartet der Auftraggeber konkret? Die Agentur bietet hierzu ein Listenformular an, in dem angekreuzt und näher beschrieben werden kann, ob die Pflegekraft zum Beispiel kochen soll, wenn ja, für wie viele Personen? Oder soll sie waschen und bügeln? Sind begleitete Spaziergänge oder Arztbesuche notwendig? Auch über die finanzielle Vorstellung können Auftraggeber einer „Rund um die Uhr Betreuung“ auf diesem Formular Angaben machen. Die im Beitrag genannten Preise (1.200 bis 1.400 Euro pro Monat) bezogen sich auf das Kalenderjahr 2014 vor Einführung des gesetzlichen Mindestlohns.
Auch die Bedeutung der Deutschkenntnisse seitens der polnischen Pflegekräfte und die damit im Zusammenhang stehende Preisgestaltung ist Thema des TV-Beitrags.

Gemeinsames Erzählen und Erzählen lassen, das Zuhören und Mitreden kann einen sehr wichtigen Baustein innerhalb einer Rund-um-die-Uhr-Betreuung sein. Hier werden Gedächtnis und Erinnerung über den sprachlichen Austausch möglichst aktiv gehalten. Dies erfordert allerdings Sprachkenntnisse der Pflegekraft, weshalb dieser Leistungsbaustein in der Preisgestaltung besonders berücksichtigt wird.

Einfühlsam geht die Reportage auf die Situation eines gepflegten älteren Ehepaares ein, unter anderem mit der Frage, ob es keine Bedenken gab, jemanden völlig Fremdes in die Wohnung für die sehr privaten Aufgaben zu holen? Nein, da habe es keine Mühen oder Einwände gegeben. Weil die Pflegekraft kein Deutsch spreche, verständige man sich mitunter mit Händen und Füßen, was insgesamt aber dennoch gut funktioniere. Die Vermittlungsagentur holt auch Rückmeldungen ihrer vermittelten Pflegekräfte ein, um herauszubekommen, wie zufrieden die Pflegekräfte mit ihrer Arbeitssituation vor Ort sind.

Social Media:

Seniocare24 GmbH & Co. KG, Eichendorffstr 15-17, 76870 Kandel
Tel: 07275 / 988668 - 0, Fax: 07275 / 988668 - 9