Mercedes AMG C 63 S 375 kW (510 PS) - 100 km Verbrauch Test Reichweite Probefahrt Preis Deutsch 2020

  • 🎬 Video
  • ℹ️ Published 2 years ago
preview_player
UCI18QOhxJrLGpTfMla_jJSg

Der Mercedes-AMG C 63 S ist eine echte Fahrmaschine. Mit seinen 510 PS Leistung und 700 Nm Drehmoment aus dem Vier-Liter-V8 verfügt der C 63 über so viel Kraft, daß sich jede Fahrt wie der Ritt auf einer Rakete anfühlt.

Doch wie steht es mit dem Verbrauch eines solchen PS-Monsters? Kann ein moderner V8 auch vergleichsweise sparsam bewegt werden?

Genau das versuche ich während meiner 100 km Verbrauchsfahrt herauszufinden. Wie immer geht es über Land, durch die Stadt und über die Autobahn.

Was der Mercedes AMG C63 S wirklich verbraucht zeigt sich am Ende des 100 km Test an der Tankstelle.


Technische Daten unseres Testwagens:
Fahrzeug: Mercedes-AMG C 63 S
Farbe: Brillantblau Metallic
Motor: 4.0 l V8 Bi-Turbo
Hubraum: 3.982 ccm
Max. Leistung: 375 kW (510 PS)
Max. Drehmoment: 700 Nm
V-Max: 290 km/h
0-100 km /h: 4,0 s


Mehr von die-autotester findest Du hier:

#mercedes #amg #c63s #amgc63 #mercedesamg #cklasse #verbrauch #auto #cars #test


SERIENAUSSTATTUNG
- AMG Abgasanlage mit verstellbaren Klappe
- Hinterachs-Sperrdifferenzial elektronisch gesteuert
- AMG TRACTION CONTROL
- Nasse Anfahrkupplung ersetzt den Drehmomentwandler
- Mehrfachrückschaltung
- Zwischengasfunktion bei Fahrprogramm „Sport“ und „Sport+“
- 6 Fahrprogramme „Glätte“, „Comfort“, „Sport“, „Sport+“, „RACE“
- Unterschiedliche Ausprägungen von AMG DYNAMICS „Basic“, „Advanced“, „Pro“ und „Master“
- 19 Zoll AMG Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design
- Zierelementen in Klavierlackoptik schwarz/Aluminium Längsschliff hell
- Media-Display 7 Zoll
- Touch Control Buttons
- Performance Lenkrad mit Drehregler und Tasten
- AMG TRACK PACE
- Aktiver Brems-Assistent
- TEMPOMAT
- KEYLESS-GO Start-Funktion
- Kraftstoffbehälter mit größerem Inhalt 66 Liter
- AMG DYNAMIC SELECT
- etc.

SONDERAUSSTATTUNG
- AMG Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage
- AMG Carbon-Paket Exterieur II
- TIREFIT
- AMG Zierelemente Glasfaser silber
- AMG Performance Lenkrad in Mikrofaser
- Park-Paket mit 360°-Kamera
- Spiegel-Paket
- AMG Night-Paket
- AMG Performance-Abgasanlage schaltbar
- Fahrassistenz-Paket
- Beifahrersitz elektrisch einstellbar
- Fahrersitz elektrisch einstellbar
- Sitzlehnen im Fond klappbar
- Fondsicherheits-Paket
- Ablage-Paket
- Volldigitales Instrumenten-Display
- Media Interface Kabel Kit
- COMAND ONLINE
-Digitales Radio
- AMG Performance Sitze
- Klimatisierungsautomatik THERMOTRONIC
- MULTIBEAM LED
- (19") AMG Schmiederäder
- Wärme- und geräuschdämmendes Akustikglas
- Advanced Soundsystem
- Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer
- Ambientebeleuchtung
- Vorrüstung für digitalen Fahrzeugschlüssel
- Multifunktions-Telefonie
- etc.

💬 Comments
Author

Vielen Dank für das sehr informative Video! Bin gespannt, wie sich das neueste Modell fahren lässt, *freu* :-)

Author — Andreas Stabenow

Author

Super Video! Sehr informativ :) Schaue deine Videos echt gerne!

Author — David Amell

Author

Mein traumwagen und sehr sympathischer moderator super!

Author — EG 2K

Author

Denke mehr komfortable geht aus Sicherheitsgründen nicht das Fahrzeug soll ja auch bei hohen Geschwindigkeiten bei einem elektronischen Defekt noch einigermaßen beherrschbar sein daher wird die Dämpfer Federeinheit relativ hart sein müssen.

Author — Wolfgang Swoboda

Author

Bei einem Topmodel würde ich als Aufpreispflichtige Ausstattung nur die Bar mit Kristallgläser und vergoldete Türgriffe innen akzeptieren 😉 aber das werden deutsche Hersteller nie kapieren.

Author — Wolfgang Swoboda

Author

top Auto mein absolutes Traumauto 👌👍😁💪🏻🔥😎✌🏻😍

Author — Franz Ammersinn

Author

Das Night Paket ist bei so einem "bösen" Wagen absolut Pflicht.

Author — Jones

Author

Ich finde das Fahrwerk genau richtig 👌

Author — Stephan Winkler

Author

Spannender Test. 👍 Für mich persönlich wärs eine Alfa Gulia QV mit ebenso 510 PS 💪 Da wär ein Test auch ganz interessant. 😉

Author — Bizzaro CH

Author

Frank Rosin testet seit neuestem Autos... und er tut es besser als Kochen.

Author — roespeloes

Author

Eine absolute Fahrmaschine aber kaum noch alltagstauglich, weil zu hart! Wer soviel Geld für dieses Auto ausgibt, für den ist der Verbrauch völlig egal!

Author — Detlev Müller

Author

Sehr guter Beitrag und endlich spricht jemand den Fahrkomfort an, welcher bei diesem Auto wohl nur auf spiegelglatte Fahrbahn konzipiert wurde. Wegen Gebrauchtkauf habe ich den C63s und E63s probegefahren und war schockiert was die Ingieure einem an Federungshärte zumuten !! Das sollte mein Alltagsauto werden aber nach diesem Schüttelabenteuer bin ich bei meinem BMW 545i sogar mit M-Fahrwerk geblieben, der souverän und komfortabel jeden Gullideckel neutralisiert !! Sportlichkeit gerne aber nicht um jeden Preis

Author — G. Pilch

Author

Ich hatte vor langer zeit den alten c63 v8.
An sich ein traumwagen, leider habe ich einen leichten hörschaden mitgenommen.
Ich finde es gut dass die neuen modelle ein bisschen leiser sind.
Sonst drück ihn und gib gas!

Author — Green Canyon

Author

Sehr gutes Video - alltagsnah und nachvollziehbar. Und trotzdem mit Spaß bei der Sache. :)

Author — Blu3Cruiz3r

Author

Zum Thema AMG und "zu hartes Fahrwerk". Wie wärs denn mit einem E 63? Mein 212-er ist ziemlich komfortabel bei entspannter Fahrt.

Author — Tim Debowski

Author

Lange auf so ein Video gewartet! Danke!!!

Author — IIP4rTyRocKII

Author

Ich persönlich finde so eine Verbrauchsfahrt mit solch einem Auto mal sehr interessant. Dem Käufer eines solchen Autos wird es aber vermutlich völlig egal sein, was der Wagen real verbraucht.

Author — ditti1101

Author

Das auto war sicher warmgefahren. Bei mir 16 bis 20 liter ohne warmfahren.

Author — Ernst Aull

Author

Vielen Dank für die gute Berichterstattung. Am meisten freut mich, dass sie gutes Deutsch sprechen und auch grammatikalisch sehr gut aufgestellt sind, das ist leider heute eine Seltenheit.
Zum Fahrwerk bleibt zu sagen, dass ein komfortables Fahrwerk unbedingt auf Federweg angewiesen ist, da der AMG so tief ist wie er ist gibt es keine Chance das Fahrwerk mit einer so breit gefächerten Einstellmöglichkeit auszustatten.
Grüße

Author — Bernhard Lüttmann

Author

Wir sind mit unserem c63s über 900 km gefahren gar kein problem vielleicht hat das aber auch was damit zutun pb man sportwagen gewohnt ist oder nicht aber trozdem ist es sehr comfortabel ich meon wenn man ehrlich ist hat amg dort einen sehr großen spagat geschafft

Author — Michael Stocker