Keine Zeit - Altenpflege in Deutschland | DW Deutsch

  • 🎬 Video
  • ℹ️ Description
preview_player
UCMIgOXM2JEQ2Pv2d0_PVfcg

Rosa Lopez arbeitet seit 20 Jahren als Pflegeschwester in Berlin. Die gebürtige Spanierin liebt ihren Beruf - aber es wird immer schwerer, ihn gut zu machen. Mehr als 30.000 Pflegestellen sind in Deutschland unbesetzt.


💬 Comments
Author

Die problem ist bezahlung, sehr wenig Geld für hart arbeit.

Author — Meron Mussie

Author

Ich war selber mal längere Zeit in der Altenpflege . Zuerst hatte ich als Helferin auf einer Pflegestation in einem Seniorenheim gearbeitet - als voraussetzung dafür, damit ich 2 Jahre praktische Erfahrung gewinne, um dann die Ausbildung beginnen zu können. Das erste Jahr gefiel mir noch recht gut. Aber nach und nach wurde es immer stressiger, ich geriet auch gesundheitlich an die Grenzen. Nach 2 Jahren musste ich die Ausbildung abbrechen, weil ich keine Kraft mehr hatte, Ich war ausgebrannt auf allen Ebenen, und kam danach erst mal für einige Monate in Kur. Mit 30 Jahren hatte ich dann nicht mehr die gleiche grosse Kraft wie vorher, und kann nur noch stundenweise in der Woche arbeiten. Für einen Full-Time-Job bin ich nicht mehr in der Lage. Ich hatte damals vor 20 Jahren schon festgestellt im Job, das die Gesetzgebung vorgab, fatalerweise sich immer knapper und weniger mit den Bewohnern beschäftien zu können. anfangs liefen wir mit der Stopp-Uhr herum auf der Pflegestation, damit eine ungefähre Vorstellung erkennbar war - wie lange wir durchschnittlich für einen Bewohner mit Pflege und Essen geben brauchen. Was dazu geführt hat, das richtige Altenpfleger sich nicht mehr um die Bewohner kümmern können, und nur noch die nötigsten Arbeiten machen. Was sehr traurig ist. Dafür gibt es dann als Ersatz eine Menge sozialarbeiter und Ehrenamtler, die dafür zuständig sind, sich Zeit für die älteren Menschen zu nehmen, für Gespräche, Spaziergänge, Veranstaltungen usw .... Lange Zeit war ich nicht mehr im Seniorenheim beschäftigt. Aber so ganz hat es mich innerlich nie losgelassen. Und jetzt heutzutage, , mit 50 Jahren - mit weniger Kräften - arbeite ich pro Woche ein paar Stunden als Ehrenamtlerin in einem Seniorenheim, und mache das, was ich damals am liebsten getan hätte. Gespräche führen, Spaziergänge im Park, und die Senioren bei diversen Veranstaltungen Gesellschaft leisten

Author — Sonja Schulze

Author

Bin auch Krankenschwester 49..war 11 Jahre in der Pflege ..nie mehr..der Stress..der Zeitdruck....bin jetzt in 1 Patienten 12 Std.Dienste...halbe Monat frei...

Author — Tatjana R.

Author

Diese Frau hat schon ein Platz im Himmel ohne zu fragen ❤❤❤. Bravo.👍👍

Author — marco diestra

Author

Ich bin pflegefachkraft und hänge diesen Monat meinen Beruf an den Nagel weil der Beruf nicht mehr durchzuführen ist und dabei selbst gesund zu bleiben aus diversen Gründen

Author — Shahar Askelon

Author

Schmeißt doch alle das Handtuch
Merkel und spahn sollen uns zeigen wie man den pflegeberuf tur Zufriedenheit aller ausführt

Author — Shahar Askelon

Author

Bin seit kurzem examinierte AP. Es ist eine Herzensentscheidung. Reich wird man damit definitiv nicht. Stimme in allem Rosa voll zu. Ausserdem ist es ein lukratives Geschäft und wodurch sparen die AG am meisten? Weniger Personal.

Author — Nic 7209

Author

Manchmal bin ich auch so traurig, das ich keine Zeit für jeden sondern immer schnell schnell rein raus und weiter. Ich finde das, ambulante Pflege auch sehr schwerer als Stationäre. Weil manchmal muss man meins allein und kreigt keine Hilfe von anderen Mitarbeite.

Author — Anthony Marz

Author

Seid Jahren wird gesagt die Pflege soll sich verbessern und auch die Gehälter, es passiert nichts!Ätzend!Ich gehe auch aus der Pflege!Ich bin examinierte AP!

Author — Danke K.

Author

Ich habe auch neben dem Pflegedienst Vater gepflegt soweit es möglich war versorgt gewaschen unterstützt usw. Bin froh und dankbar das ich dieses machen durfte

Author — Frau Petra peters Peters

Author

Ja das kenne ich 5 Minuten ATS anziehen, Medis verabreichen, und noch zum trösten da sein oder einfach zuhören, nacher im Büro muss immer was anhören. Wir arbeiten mit den Handy. Wen wir reinkommen starten und beim raus gehen beenden den Einsatz. Zu lange geblieben wird abgezogen. Im Büro können jeden Schritt kontrollieren. Das ist leider so. Und versuchen sie noch in diese 5 Minuten übergeben zu schreiben 🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️ oder den Bericht. Wird immer schlimmer

Author — Lia Lia

Author

Ich bin auch Pflegefachkraft, muss ich ehrlich sagen eine sehr anstrenge Beruf, immer unten den Zeitdruck, sehr sehr viel Streß und Antwortung ein Fachkraft allein in Dienst für 50 Bewohner. Ich finde das unmöglich und sehr traurig. psihic belastet mich die ganze Situation..es gibt nie richtig zeit für Menschen weil immer immer wenig Personal ist. Alle wartet nur Qualität aber dass wir so wenig Personal pro Sicht sind das siehst keine

Author — Jessica Hoffmann

Author

وااايا المانيا مساكن شحال عندهم دشراااف لا خول ولا قوة الا بالله

Author — Djdkff Jdjdjdd

Author

This is horrible! I'm studying to be an aged care worker in Australia and seeing this lack of aged care workers in a nation such as Germany is unbelievable. I'll probably be joining people like Rosa in Germany in the near future.

Author — Erik Anderson

Author

Ich bin auch Krankenschwester im ambulanten Dienst, aber ich kann das nicht mehr lange durchhalten.Denn die langen Dienste hintereinander machen einfach kaputt.Diesen Job möchte keiner mehr machen, aber verständlich wenn man verheizt wird und immer Wocheende und Feierttage arbeiten muss.Ja der Beruf ist schön aber unter diesen Bedingungen sieht man die schönen seiten nicht mehr.

Author — Jennifer El aouny

Author

Armes Deutschland
Alles geht auf Kosten der Alten die ein Leben lang gearbeitet haben und ausnutzung der Pflegekräfte
Wir steuern den Abgrund zu
Das sich die Politiker nicht schämen

Author — Margot Camic

Author

Den Job als Pflegefachkraft attraktiver machen !?
Mein Vorschlag : Pflegekräfte gehen nach 35 Berufsjahren in Rente und das ohne Abzüge!

Author — Pusteblume Looping

Author

die Kinder müssen um Ihre Eltern zu kümmern. schade, dass Heutzutage Menschen werden härter und härter

Author — Armin Turkmen

Author

Guten Morgen, ich habe eine Frage an Ihnen:wann kann man pinkeln? Danke in voraus fur die Antworth.

Author — Lissy Lucia

Author

Bin seit 30 Jahre Altenpflegerin wir dürfen weder Med Einsortieren mich Spray nur mit Unterstützung geben

Author — Silvia Gundacker