Rodeln am Galsterberg in Pruggern am 19.03.2016

  • 🎬 Video
  • ℹ️ Description
preview_player
UC2j1igs-OA3Nfe5K26JGUhw

Gut 20 Minuten von Schladming entfernt findet sich die Rodelbahn am Galsterberg. Für mich ist sie der "kleine Bruder" der Bahn auf der Hochwurzen und das hat verschiedene Gründe: Zum einen ist sie mit knapp 5km etwas kürzer und im Schnitt auch um 1 Grad flacher. In der Summe auch nicht ganz so abwechslungsreich wie die Hochwurzen. Insbesondere die oberen 3/4 der Strecke ziehen sich ein wenig, auch wenn das Panorama sehr idyllisch ist und man gegen Ende der Strecke ganz schön Fahrt aufnehmen kann. Richtig spannend wird es dann erst im letzten 1/4 der Bahn, nach Überquerung einer Fahrstraße, die jedoch in der Regel immer ausreichend mit Schnee bedeckt ist. Hier in diesem Bereich wird die Bahn dann sehr rasant und es folgen einige interessante Kurven und eine Schußstrecke hin zur Talstation die für Geschwindigkeiten über 75 km/h gut ist. So schön dieser letzte Streckenabschnitt auch zu fahren ist, so sehr ist er auch gefährdet bei höheren Temperaturen und stärkerer Belastung dem Sulz anheim zu fallen. Ist dies der Fall so kann man immer noch problemlos ab der Querung der Straße auf die parallel verlaufende Skipiste ausweichen.

Das besondere an dieser Bahn ist das kleine und idyllische Skigebiet in dem sie liegt. Es ist zwar offiziell Teil der Skiwelt Amade, ist jedoch nicht direkt an diese angebunden. Da sie darüber hinaus etwas abseits liegt und die Liftanlagen nicht so modern sind wie beispielsweise an der Hochwurzen ist hier in der Regel auch deutlich weniger los. Somit ist diese Bahn ideal als alternative Ausweichroute zur Hochwurzen am Wochenende geeignet.

Start: 1645m
Ziel: 1165m
Länge: 4,9 km
Gefälle: 9,8 %

mit 8m Radius, 25° Kufenwinkel und Belagschienen Typ JJ Marke Eigenbau
Kamera: Garmin Virb XE mit Temperatursensor