ESP: Spaßbremse oder Performance-Plus? - Bloch erklärt #72 | auto motor und sport

  • 🎬 Video
  • ℹ️ Description
Invalid campaign token '7mSKfTYh8S4wP2GW'
ESP: Spaßbremse oder Performance-Plus? - Bloch erklärt #72 | auto motor und sport 5
Das elektronische Stabilitätsprogramm ESP verbinden viele mit Elchtest und A-Klasse. In den letzten Jahren hat sich allerdings einiges getan. Alexander Bloch erklärt die wichtigsten Fragen rund um das Thema ESP anhand eines Porsche 911: Wie genau funktioniert ESP? Wer hat es erfunden? Ist man damit auf der Rennstrecke langsamer? Und was ist eigentlich der Wet-Mode?
-------------------------------------
Im TV: auto motor und sport channel
Zu empfangen über folgende Pay TV-Plattformen:

Unitymedia (NRW, Hessen, Baden-Württemberg)
M7 (D, A, CH, L)
Cablecom (Schweiz)
Swisscable-Verband (Schweiz)
UPC Austria (Österreich)
Deutsche Telekom (Deutschland)
Zattoo (Schweiz)
A1 Telekom (Österreich)
1&1 (Deutschland)

Neuheiten, Tests, Fahrberichte und alles rund ums Auto findet ihr auch hier:

Download — ESP: Spaßbremse oder Performance-Plus? - Bloch erklärt #72 | auto motor und sport

Download video
💬 Comments on the video
Author

Mir gefällt diese Art von Video. Keine unnötigen Cuts/Effekte oder nervige Musik. Einfach am Stück erklärt.

Author — HSC Delta

Author

Warum ist das Video ab 4:48min so stotternd bzw ruckelhaft?
Bin ich der einzige mit der es hat?

Author — Boris Voloh

Author

Mein Gott ist dieser blaue 911er wunderschön, unglaublich.

Author — inspectorchicken

Author

Eine unfassbar gute Erklärung Alex! So macht Physik auch dem größten Kevin Spaß.

Author — BaseGamingTV

Author

Bloch was fährst du eigl. privat für ein Auto?

Author — Marvin Kastner

Author

„Der GT2 hat auch eine elektronische Fahrhilfe. Da is es dann schon angebracht, dass man dem Käufer einen Schutzengel mitgibt, der, wenn ihm das Talent ausgeht, eingreift.“ Walter Röhrl

Author — Chris P.

Author

99, 9% können mit nem Auto über 150 PS ohne ESP eh nicht schnell fahren.

Gut dass man es im AMG etc. hat sonst könnte man die in der Großstadt aus Geschäften bergen

Author — Artikel 13 Bot

Author

Ich finde ESP definitiv eine gute Entwicklung, da dies mir schon in einigen Situationen geholfen hatte. Und ich dachte das ich ein erfahrener Fahrer sei. Nur kannst du nicht die Daueraufmerksamkeit haben, wie die Elektronik.
Und es gibt schon Unterschiede zwischen meinem B9 passat und dem VW up. Der passat lässt schon deutlich mehr zu.

Author — Andy Bert

Author

Ich würde brechen wenn ich 30 min eine linkskurve fahre..

Author — Jürgen Meyer

Author

Es hat wirklich Spaß gemacht als deine Freude ausgeschlagen hat beim driften 😁👍

Author — SpeedDemonsTiger

Author

Auf die Eingangsfrage hätte ich eher Mercedes A-Klasse geantwortet... XD

Author — AaSchmi

Author

ESP ist eine der besten Autoerfindungen. Habe ich beim Fahrtsicherheitstraining selbst erfahren dürfen.

Author — Zaori

Author

m.M.n. macht das Porsche völlig richtig, weil sie versuchen zu AGIEREN - sprich, den Zustand wo es brenzlig wird erst gar nicht zu erreichen...
Andere Systeme REAGIEREN und versuchen in der Situation wo es schon brenzlig IST, noch das beste rauszuholen...

In beiden Varianten ist allerdings die Physik der begrenzende Faktor :)
Deswegen gefällt mir auch der Schlusssatz... wenn ihr richtig Mist gebaut habt, rettet euch auch ESP nicht - da greift dann die natürliche Selektion....

Author — Gregor Pohl

Author

Ergänzend zu dem sehr schönen Videobeitrag habe ich noch folgende Anmerkung.
Meiner Meinung nach hat das ESP eine eigene Direktwahltaste im Cockpit eines PKW verdient.


Keine Frage, es gibt nur wenige Situationen, in denen der Verzicht des ESP`s als Assistenzsystem sinnvoll oder vorteilhaft ist.

Mehrfach ist mir in aktuellen Test aufgefallen, dass eine Schalterleiste zur Anwahl der Assistenzsysteme lobend erwähnt wird. Teils wird es sogar als clevere Idee bezeichnet.
Dabei gibt es auch hier wenig Gründe, z.B einen Spurhalte-Assistenten zu deaktivieren.
Ich empfinde es als umständlich fahrrelevante Einstellungen im Untermenü moderner Multimediasysteme aufsuchen zu müssen.

Author — Peter Panther

Author

Elektronische Fahrhilfen sind auf öffentlichen Straßen immer Sinnvoll, vor allem da man im Alltag selten zu 100% konzentriert beim Fahren ist.
Ich finde vor allem die Entwicklung im Motorrad Sektor sehr beachtlich, da macht die Technik die 200+PS Raketen überhaupt erst beherrschbar.

Author — Ronny Weinreich

Author

Super Video noch besser wären Drohnenaufnahmen gewesen, um die einzelnen Fahrzustände zu dokumentieren

Author — AssKickerHU

Author

Was ich bei euch immer gut finde ist, dass es bei euch authentisch rüber gebracht wird. Keine 200 Cuts um das perfekt rüber zu bringen, sondern man lässt ein paar kleinere sprachliche Fehler oder halt sowas wie das "aus dem Konzept gefahren" drinne und bringt die Emotionen damit besser rüber. Find ich gut so! Lasst das so!

Author — Funbeenif

Author

Hab auch immer ESP im Sportmodus wenn ich schnell fahre, hat mir oft den Arsch gerettet:D Man muss sich halt selbst realistisch einschätzen und ich bin nicht Walter Röhrl

Author — davidthek1ng

Author

Gerade auf der Rennstrecke sollte man ESP eingeschaltet lassen. Da fährt man schnell und kommt auch mal in den Regelbereich. Die Möchtegerns, die es ausschalten, sind meistens die, die sich bei den Nordschleifenvideos in die Leitplanken drehen.

Author — mob1235

Author

Kollege Bloch ist einfach der beste Mann in diesem verrückten Auto-YouTube. Frei von Gehabe, Selbstbeweihräucherung und dummem Geschwätz. Mehr davon, öfter, und überhaupt.

Author — F. H.