Nahostkonflikt einfach erklärt (explainity® Erklärvideo)

  • 🎬 Video
  • ℹ️ Description
Nahostkonflikt einfach erklärt (explainity® Erklärvideo) 5
UCYUZr-O3UdDdm_mF4XA_TbA

Ihr habt abgestimmt bei Facebook und habt ein kompliziertes Thema ausgewählt: Den Nahostkonflikt. Der Konflikt wird immer wieder in den täglichen Nachrichten erwähnt. Doch worum geht es eigentlich genau in der Auseinandersetzung? Was sind die Streitpunkte, wer sind die rivalisierenden Gruppen und warum scheint es keine Lösung zu geben?
explainity versucht ein wenig Klarheit zu schaffen und dieses komplizierte Thema einfach zu erklären.

Hinweis: explainity arbeitet unparteiisch und überkonfessionell und versucht weitestgehend Neutralität zu wahren. Dieses Video dient dem besseren Verständnis eines komplexen Themas und besitzt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit und wurde nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und erstellt.

Dieses Erklärvideo wurde produziert von explainity GmbH




Geschütztes Werk gemäß § 60a und § 60b UrhG, weil für schulische Unterrichtszwecke geeignet und bestimmt.

💬 Comments on the video
Author

da haben die Briten ja ordentlich scheiße gebaut

Author — Legasteniker

Author

Danke das du mir ein Referat gemacht hast ^^

Author — RELUCTANT

Author

Also im Klartext hätten die Deutschen die Juden in ruhe gelassen währen diese heute noch in Deutschland und der Staat israel währe nie gegründet worden und somit auch heute kein Nahostkonflikt da währe?

Author — Philipp Hatch

Author

"Nahostkonflikt falsch erklärt"!
Das Video ist mangelhaft:
- Die Karte, die das britische Mandatsgebiet zeigt, ist unvollständig; sie lässt 3/4 des Gebietes weg, das die Briten 1922 abgeteilt und den palästinensischen Arabern zur Verfügung gestellt haben: Jordanien. Seit 1922 GIBT es also bereits einen Palästinenserstaat.
- Juden haben durchgehend im Heiligen Land gewohnt; es gibt Dokumente darüber, dass z. b. Jerusalem im 19. Jahrhundert mehrheitlich jüdisch war.
- Die palästinensischen Araber haben den ansässigen Juden keineswegs "nix getan." Ich sage nur: das Massaker von Hebron!
- Viele der heute lebenden Palästinenser sind Nachkommen von Anrainern (Ägyptern, Libanesen, Syrern usw. usf.), die infolge des durch die Zionisten (jawohl!!!) bewirkten Wirtschaftsbooms (Kultivierung der Wüsten- und Sumpfgebiete, Aufbau der Städte) ins Land kamen, Arbeit fanden und blieben.
- Jeden der Nahostkriege haben die Araber provoziert, nicht die Israelis.
- Die Palästinenser sind die Einzigen auf der Welt, die einen UN-Sonderstatus als Flüchtlinge gaben; deshalb darf sich jeder von ihnen Flüchtling nennen, der einen Ahnen hat, der irgendwann mal ein paar Jahre im Land gelebt hat. Das geht in alle Ewigkeit so weiter, deshalb sind sie die einzige Flüchtlingsgruppe weltweit, die wächst, anstatt mit der Zeit zu schrumpfen. Dieser Sonderstatus ist das größte Hindernis auf dem Weg zum Frieden.
- Von einem Rückkehrrecht derjenigen Juden, die aus den arabischen und generell aus den islamischen Ländern vertrieben worden sind, ist nicht die Rede. Ist das etwa gerecht?

Author — OfficerMurdoch

Author

sehr sehr gutes Video! wir haben es gerade im unterricht geschaut und es hat uns wirklich geholfen #yay! LG

Author — maikekrombach

Author

Langsam reicht's: Wir errichten dort jetzt einen Freizeitpark, der Rest wird Grünfläche, die abwechselnd für die Landesgartenschau der Länder Sachsen-Anhalt, Sachsen und Brandenburg genutzt wird.
Die dort lebenden Menschen können sich dann für entsprechende anfallende Aufgaben (Stockrosen setzen, Crepes mit Nutella zubereiten etc.) umschulen lassen.
Alle, die sich dieser "Endlösung" des Nahostkonflikts nicht fügen wollen, können auf einer extra für sie aufgeschütteten Insel vor dem Oman ihren geliebten "Nahostkonflikt" im Maßstab 1:10.000 nachspielen.

zu Händen von Barack Obama, Herrn Ban Ki Moon und dem Weihnachtsmann.
Auf dass die Herren mit der Umsetzung meines Vorschlags dem Leiden vor Ort schnellstens ein Ende bereiten mögen.

Author — Lior Lijtenberg

Author

Ich als Araba wäre mit 50% auch nicht einverstanden ich meine zu der Zeit lebten dort ungefähr 100.000 Juden und 600.000 Araba !!!

Author — Muhammed Tutuk

Author

Wir möchten noch einmal darauf hinweisen, dass wir uns über jegliche Diskussion rund um unsere Clips sehr freuen, solange diese produktiv sind und weder unter die Gürtellinie gehen noch verletztend gegnüber anderen sind. Stellt gerne Fragen und teilt eure Meinung zu dem entsprechenden Thema.
Wir sehen uns jedoch gezwungen, Kommentare die fremdenfeindlich oder beleidigend sind zu löschen. Wir bitten um euer Verständnis.

Author — explainity ® Erklärvideos

Author

gute und einfache erklaerung.. richtig genial :) danke

Author — Steffen AtrVayne

Author

Hi könntest du vlt auch so ein Video über die ISIS und ihrem Ursprung machen ?? Bitteeee muss bald ein Referat halten und ich glaube das kommt auch im abi dran
LG

Author — Tanya Müller

Author

"Palestine and Jordan are one." (König Abdullah von Jordanien 1948)
"The truth is that Jordan is Palestine and Palestine is Jordan." (König Hussein von Jordanien 1981)

Author — OfficerMurdoch

Author

Tolles Video und super erklärt. Ich bedanke mich :)

Author — Aram Mousavi

Author

Zwei Sachen wurden meine Meinung nach etwas sehr vereinfacht.

1917 leben dort nicht nur Araber, auch viele Juden hatten das Land nie verlassen und stellten zum Beispiel in Jerusalem die Mehrheit.

Die Araber waren nicht ganz unschuldig, zur Zeit der Nazi Regierung in Deutschland verübte der mit Hitler verbündete Groß Mufti mit seinen Anhängern Anschläge auf einheimische Juden.

Author — Grasyl

Author

Arrgggghhhh.... das ist ja übel vereinfacht und z.T. sogar richtig falsch, besonders was den Anfang betrifft.

Author — ThePuenktli1

Author

Zum ersten mal hat es jemand erklärt bei dem ich alles verstanden habe. Top Video, mach weiter so👍💜

Author — Sataa Fallah hassan

Author

"terror" erwähnt man hier nur im zusammenhang mit den "arabern".. aber was israel gemacht hat bzw macht wird in keiner art und weise als terror erwähnt, sondern in dem video sehr verharmlost .. so als wäre es ihr recht einfach ein teil des landes in besitz zu nehmen

Author — Bilal Ayad

Author

Ihr erreicht nichts damit, die eine Seite gut und die andere schlecht darzustellen. Beide Völker und auch Staaten von ausserhalb haben eine gewisse Mitschuld am Konflikt. Jedoch wollen viele einfach die Schuld dem anderen geben und so löst man einfach keine Probleme.
Wir wissen auch nicht immer hundertprozentig was da abläuft, wenn wir nicht am Ort des Geschehens sind. Deswegen sollte man nicht einfach voreilige Schlüsse ziehen durch fragwürdige Informationsquellen.

Author — kafkaesk

Author

Super Video für die Klausurvorbereitung! Danke :)

Author — md

Author

wie erstellt man so eine Art von Video? Welches Programm? Danke

Author — Herr Steppsch

Author

oh, danke, jetzt hab ich das endlich verstanden. Super Idee die Erkläevideos. DANKE!!!

Author — A.C.S. Grosse