Peugeot 208 (2019) – Motoren, Infos, Ausstattung | ADAC

  • 🎬 Video
  • ℹ️ Published 2 years ago
preview_player
UCJTQxEGVqCFsBuHUyxgaVqQ

Einen ausführlichen Bericht und viele weitere Infos findet ihr hier:

Das Tagfahrlicht fährt die Krallen aus und auch das übrige Design des neuen #Peugeot 208 weiß zu überzeugen. Die gestreckte, klare Linienführung sorgt für einen sportlichen Auftritt. Der Radstand der neuen 208-Generation blieb mit 2,54 Metern gleich. Allerdings ist der 208 neun Zentimeter länger (nun 4,06 Meter) und drei Zentimeter tiefer (1,43 Meter) als der Vorgänger. Die markante Lichtsignatur an der Front erinnert an die Coupé-Limousine 508. Und am Heck zitieren die dreiteiligen Rückleuchten die Brüder 3008 und 5008. Die neue CMP-Plattform, die sich der Peugeot 208 mit dem Konzernbruder Opel Corsa teilt, bringt einige technische Verbesserungen. Sie wiegt 30 Kilo weniger als der Vorgänger und sorgt mit einem glatten Unterboden für eine verbesserte Aerodynamik. Zum Verkaufsstart im November stehen vier Verbrennungsmotoren zur Wahl. Drei Dreizylinder-Turbobenziner mit 1,2-Liter-Hubraum und entweder 75, 101 oder 131 PS und ein 1,5-Liter-Vierzylinder-Diesel mit 136 PS. Der vollelektrische e-208 folgt im Januar 2020 und soll ebenfalls 136 PS stark sein. Seine Batterie mit 50 kWh Kapazität soll eine Reichweite von 340 Kilometern nach WLTP erreichen.

_
Besucht uns auf der #ADAC Community:

und auf unseren anderen Social-Media-Kanälen:

💬 Comments
Author

Etliche Konkurrenten aufgezählt aber den interessantesten Hyundai i20 ausgelassen 😏

Author — New1

Author

Er ist mit dem Drehmoment heftiger als 130 ps autos

Author — oswald

Author

Optik vorne: Hui! 🙂 - Optik hinten: Pfui! 🙁 Und diese lackierten "Radhausblenden" finde ich ebenfalls nicht sexy...
Für mich im Gesamtpaket eher ein "Nope"...

Author — DerSpazzvogel